Kontakt
 
 
 
Wie wird eine Wasserrutsche hergestellt?
 

Wie wird eine Wasserrutsche hergestellt?

Lesedauer: 3 Minuten. Interessant für Schwimmbäder, Architekten & Beratungsbüros

Bevor die Gäste das Rutschvergnügen genießen können, bedarf es einiger Schritte bis zum Bau der Wasserrutsche. Die Herstellung einer Wasserrutsche in 8 Schritten:

1. Wünsche & Anforderungen
Von Standardelementen aus unserer Produktlinie bis hin zu spezifischen Ausführungsvisionen, alle Entwürfe beginnen mit einer Bestandsaufnahme der Kundenwünsche, eventuell in Absprache mit einem Architekten und/oder Beratungsunternehmen. Welche Kapazität muss eine Rutschbahn haben? Was ist die Zielgruppe, passt etwa eine Familienrutsche oder eine spannende Reifenrutsche besser zu den Badegästen? Welche Geschwindigkeits-, Farb- und Thematisierungsmöglichkeiten sind erforderlich? Welche multimedialen Effekte fügen wir zur Unterhaltung der Zielgruppe hinzu? In Absprache mit Ihnen kommen wir schließlich zu einem Wünschepaket, mit dem wir arbeiten können.

2. Entwurf
Unsere hauseigenen Designer übersetzen die Gestaltungswünsche des Kunden in einen digitalen Rutschbahnentwurf. Dabei berücksichtigen wir die richtige Balance zwischen Spannung & Sicherheit und Erscheinungsbild & Funktionsmöglichkeiten. Wir arbeiten an einem Konzept, das sowohl die Wünsche widerspiegelt als auch einen komfortablen und sicheren Gebrauch garantiert. Zuvor gewährte Ihnen unsere Designerin Kirsten einen „Blick hinter die Kulissen" über ihre Arbeit: lesen Sie hier ihre Geschichte.

3. Konstruktion

Für einige Teile des Prozesses arbeiten wir mit Experten zusammen. Die Sicherheitsstandards für Rutschbahnen sind hoch, deshalb lassen wir uns von einer unabhängigen Partei beraten und den Entwurf überprüfen, sodass wir eine sichere Rutsche herstellen können. So berechnet beispielsweise das Ingenieurbüro VIRO für uns unter anderem die Reaktionskräfte der Wasserrutsche auf den Boden; die Grundlage für ein zuverlässiges Fundament. In dieser Phase verwenden wir auch Software zur Berechnung der Rutschgeschwindigkeit, sodass wir den Verlauf der Wasserrutche bei Bedarf anpassen können. VIRO kann dann die Festigkeitsberechnungen der Struktur entsprechend anpassen.

4. Ausführungsentwurf

Nachdem der Entwurf an einen optimalen Rutschbahnverlauf und eine gute Konstruktion angepasst wurde, kann der Entwurf abgeschlossen und die bautechnischen Details der Konstruktion und Installation festgelegt werden.

5. Produktion

Auch im Produktionsprozess arbeiten wir mit Experten zusammen. Die Konstruktion, auf welcher die Wasserrutsche ruht oder hängt, ist aus Stahl. Wir lagern die Produktion dieser Stahlteile an unsere festen Partner in den Niederlanden aus.

Gleichzeitig lassen wir das Polyester nach dem gelieferten Entwurf von unserem regulären Hersteller für Wasserattraktionen anfertigen, der über 25 Jahre Erfahrung auf diesem Gebiet verfügt. Dies geschieht mit der so genannten "Hand Lay Up"-Technik, bei der die Wasserrutschenteile Schicht für Schicht, von Hand hergestellt werden. Auf die Form wird eine hochwertige Gelbeschichtung aufgebracht und mehrere Schichten Glasmatten mit Polyesterharz laminiert. Das ergibt ein solides Ganzes.

Das gehärtete Glasfaser verstärkte Polyester ist mit einer Schutzschicht versehen, die einen optimalen Schutz vor Schwimmbadwasser bietet. Die verwendeten Beschichtungen und der Glasfaseranteil im glasfaserverstärkten Polyester sichern letztlich das Qualitätsniveau der Wasserrutsche.

6. Montage

In dieser Phase kommt alles (wörtlich) zusammen: Alle Teile werden zusammengebaut und montiert. Zuerst wird die gesamte Stahlkonstruktion montiert. Die Polyesterteile werden am Boden zusammengebaut, bis zu Abschnitten von 3 bis 4 Rohrteilen. Diese Teile werden dann an der Stahlkonstruktion und untereinander befestigt. Zu diesem Zweck wird feuerverzinktes Befestigungsmaterial verwendet (lesen Sie mehr über die Wahl dieses Materials in diesem Artikel). Die Nähte zwischen den Polyesterteilen werden mit Kronenband wasserdicht gemacht und eventuell mit einer Klebepaste versehen. Dann wird die komplette Rutschbahn auf ihre genaue Position eingestellt und schließlich wird die brandneue Wasserrutsche gründlich gereinigt.

7. Testen

Bevor die Wasserrutsche für Badegäste geöffnet werden kann, wird sie umfassend getestet, sodass eine korrekte Funktion und die Sicherheit gewährleistet ist. Zunächst wird die Wasserattraktion auf ihre Funktionalität getestet: Das Wasser wird angeschlossen und die gesamte Strecke erneut überprüft. Anschließend beauftragen wir eine unabhängige Partei mit der Durchführung der gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsüberprüfung. Das niederländische Keurmerkinstituut ist zum Beispiel eine solche Partei. Oftmals wird diese Partei bereits als Berater in den Prozess eingebunden. Alle Punkte der realisierten Attraktion werden überprüft, einschließlich der Konstruktion, der Montagemethode und der verwendeten Materialien. Selbstverständlich werden auch „Probefahrten" zum Testen des Rutscherlebnis durchgeführt. Nach der Genehmigung stellt der Inspektor schließlich ein Zertifikat aus und die Wasserrutsche kann übergeben werden.

8. Auslieferung & Inbetriebnahme

Wir halten es für wichtig, gemeinsam mit dem Auftraggeber (und dem Architekten / Beratungsbüro) alles ein letztes Mal durchzunehmen. Auch hier werden Wartungstipps besprochen: Mit ein paar einfachen Aktivitäten zwischen unseren Wartungsarbeiten kann die Lebensdauer der Wasserrutsche deutlich verlängert werden. Wenn alles zufriedenstellend abgeschlossen ist, kann das Rutschvergnügen beginnen!

Koordination & Beratung

In den Wochen vor der Lieferung finden viele Aktionen statt und viele Mitwirkende sind in den Prozess eingebunden. Wir koordinieren diesen Prozess von A bis Z, damit der Kunde von allen Sorgen befreit wird. Darüber hinaus haben wir während des Prozesses eine beratende und verbindende Funktion, um sicherzustellen, dass Entwurfsvisionen tatsächlich ausgeführt werden. Möchten Sie mehr über den Prozess oder die Möglichkeiten erfahren? Nehmen Sie bitte für weitere Informationen und eine kundenspezifische Beratung Kontakt zu uns auf.

Möchten Sie über unsere Entwicklungen auf dem Laufenden bleiben? Folgen Sie uns auf LinkedIn oder melden Sie sich für unseren Newsletter an.


Kontakt aufnehmen


Downloads


Verwandte Nachrichten